none
Hilfe bei der Kostenberechnung.

    Frage

  • Ich versuche gerade die mögliche Kosten für meine Cloud zu berechnen, leider fehlt die einige Fakten und die Details


    • 7 L Instanzen für 1 WebWorkerRole Instanzen kostet wahrscheinlich 0,341€*7 pro Stunde.
    • 4 M Instanzen für 1 WebWorkerRole Instanzen kostet wahrscheinlich 0,171€*4 pro Stunde.
    • Ausgangsdatenvolumen beträgt 1000 GB in Europa, intern zwischen der Instanzen innerhalb eines Rechnenzentren kostet nicht oder? Also 84,77€?
    • 2 Storage Queues, die zusammen 2 GB Speicher belegt und beinhaltet 30 000 Queue Nachrichten, wie wird die Kosten hier berechnet?
    • Ich rechne mit 100 000 Storage-Queue Transaktionen, wäre es 0,0071€ * (100 000/10 000) = 0,071€? 
    • Ich belege 1GB Storage-Table, wäre die Kosten 0,0674€ ?
    • Ich rechne mit 150 000 Storage-Table Transaktionen, wäre es 0,0071€ * (150 000 / 10 000) oder 0,0071€ * (150 000 / 100 000)? Oder was anderes?
    • Ich belege 1GB Storage-Blob, wäre die Kosten ebenfalls 0,0674€?
    • Ich rechne mit 200 000  Storage-Blob Transaktionen, wäre es 0,0071€  (200 000 / 100 000) = 0,0142€ ? Kostet das Upload einer Datei von 64KB und 1MB gleich? Oder kostet das Upload von 1 MB meherere Transktionen?
    • Ein L Instanz verbraucht 1000 GB Storage-Blob. Muss ich neben der WebWorkerRole Instanz Kosten noch die Storage-Blob für die 1000 GB bezahlen?
    • Wenn ich statt 7 Instanzen nur noch 5 aktiv benutze, müsste ich für die Datenerhaltung beider Instanzen 2*1000*0,00568€ ebenfalls zahlen?
    • Was kostet mich pro Deploy, also wenn ich von 5 Instanzen wieder auf 7 Instanzen hochfahre, Pro Deploy wird als 1 Nutzungstunde zusätzlich berechnet oder? Ich glaube, ich habe es irgendwo gelesen.

    Viele Frage sind offen, ich hoffe, meine Beschreibung ist nicht so chaotisch. Ich freue mich auf eure Hilfe.

    Viele Grüße
    Nghia

    Dienstag, 22. Januar 2013 15:03

Antworten

  • Hallo Nghia,

    einen detaillierten Preisrechner für Kalkulationen findest Du hier:

    http://www.windowsazure.com/de-de/pricing/calculator/?scenario=full

    Achtung alle angegebenen Preise in Europa steigen ab 1.2.2013 um 5%.

    Für deine Kalkulation solltest Du wissen, beim Storage ist es egal welchen Storage Services (Blob, Table, Queue) Du benutzt, die Preise sind immer die selben.

    Storage Transaktionen werden in Paketen zu 100000 berechnet. 150000 Table Transaktionen = 200000 kostenpflichtige Transaktionen

    Abgerechnet wird nutzungsbasiert. Wenn Du nur 5 Instanzen benutzt, zahlst Du auch nur 5 Instanzen. Eine Ausnahme liegt dann vor, wenn Du ein Paket im Abo beziehst, dann zahlst du immer den selben Preis. Du erhältst für ein Abo aber bis zu 32% Skonto.

    Schöne Grüße

    Oliver

    • Als Antwort markiert LocomTester Dienstag, 29. Januar 2013 09:23
    Dienstag, 22. Januar 2013 16:38
    Moderator

Alle Antworten

  • Hallo Nghia,

    einen detaillierten Preisrechner für Kalkulationen findest Du hier:

    http://www.windowsazure.com/de-de/pricing/calculator/?scenario=full

    Achtung alle angegebenen Preise in Europa steigen ab 1.2.2013 um 5%.

    Für deine Kalkulation solltest Du wissen, beim Storage ist es egal welchen Storage Services (Blob, Table, Queue) Du benutzt, die Preise sind immer die selben.

    Storage Transaktionen werden in Paketen zu 100000 berechnet. 150000 Table Transaktionen = 200000 kostenpflichtige Transaktionen

    Abgerechnet wird nutzungsbasiert. Wenn Du nur 5 Instanzen benutzt, zahlst Du auch nur 5 Instanzen. Eine Ausnahme liegt dann vor, wenn Du ein Paket im Abo beziehst, dann zahlst du immer den selben Preis. Du erhältst für ein Abo aber bis zu 32% Skonto.

    Schöne Grüße

    Oliver

    • Als Antwort markiert LocomTester Dienstag, 29. Januar 2013 09:23
    Dienstag, 22. Januar 2013 16:38
    Moderator
  • Aha, langsam verstehe das Abo-System, d.h. am Anfang muss ich schon festlegen, wie hoch meine Verpflichtung ist. Diese Höhe entspricht auch mein maximale Rabatt Möglichkeit.

    http://www.windowsazure.com/de-de/offers/ms-azr-0039p/

    Wenn ich die Berechnungen richtig verstanden habe, dann kann man die Verpflichtung flexibel in mehreren Monaten einteilen.

    Nehmen wir an, ich hätte eine 12 * 1000€ Verpflichtung
    In den ersten 11 Monate benutzt ich diese Verpflichtung nicht und im 12 Monat habe ich eine Nutzung von 12000€. D.h. ich müsste insgesamt jeden Monat 1000€ zahlen für mein Abo zahlen, habe ich so richtig verstanden?

    Beim Abo, muss ich aber nicht angeben, welche Instanzen ich nehmen darf oder? Sondern wie hoch die Verpflichtung sein muss.

    Eine Frage hätte ich noch, alle Preise sind Netto Preise, auch die Höhe der Verpflichtung?

    mfg
    Nghia


    Mittwoch, 23. Januar 2013 09:20
  • Hallo Nghia,

    1. Du verpflichtest dich im Abo für einen Mindestbetrag von 350 Euro, zahlbar jeden Monat

    2. Unterschreitungen der gekauften Kapazitäten führt zur Gutschrift in den Folgemonaten bzw. zum Verfall nach Ablauf der Laufzeit

    3. Überschreitungen der gekauften Kapazitäten werden nutzungsbasiert abgerechnet

    Alle Preise sind grundsätzlich Netto

    Schöne Grüße

    Oliver

    Mittwoch, 23. Januar 2013 12:25
    Moderator
  • Hallo Nghia,

    hast Du noch Fragen?

    Schöne Grüße

    Oliver

    Montag, 28. Januar 2013 20:15
    Moderator
  • Hi Oliver, ich konnte eine voraussichtliche Kosten berechnen, die aber wahrscheinlich eine Abweichung von 5% haben wird. Ich denke, es ist in Ordnung.

    Vielen Dank für deine Hilfe

    Viele Grüße
    Nghia
    Dienstag, 29. Januar 2013 09:25