none
Tastatureingaben RRS feed

  • Frage

  • Hallo an alle

    Ich möchte mich in visual studio einarbeiten.

    Erfahrungen in Programmierung mit Quick-Basic.

    programm läuft. das möchte ich in visual studio umsetzen.

    Ich möchte ein Zeichen von der Tastatur lesen, überprüfen (ascii code)und dann einem String zufügen.

    ich finde leider keine Lösung dafür.

    ich würde mich über den einen oder andeeren tip freuen.

    vielen dank im voraus

    Dienstag, 17. April 2012 07:32

Antworten

  • Hallo,

    mit welcher Sprache möchtest Du dich den "einarbeiten"? Ich gehe mal von Visual Basic aus. Du erstellst eine "Konsolen Anwendung". Den Rest findest Du hier.

    Gruß

    Viktor

    Dienstag, 17. April 2012 09:38
  • Hallo Rüdiger,

    es ist ziemlich schwierig Dir einen Tipp zu geben. Beschreib mal bitte kurz was deine Anwendung macht und was Du mit der Tastatureingabe bezwecken möchtest. Es gibt Textboxen dort gibst Du Eingaben ein und kannst dann mit dem entsprechenden Eventhandler die Eingabe bearbeiten bzw. darauf reagieren. Du kannst auch Tastatureingaben direkt auf der Form "abfangen" und behandeln. Es ist halt Software es ist vieles möglich, nur müsste man wissen was Du erreichen möchtest. Wenn Du bereits eine Form mit Controls erstellt hast, dann schau Dir mal bitte das Eigenschaften-Fenster (F4) an. Dort findest alle Eigenschaften und auch alle Ereignisse (Blitzsymbol). Wenn Du z.b. auf die Textbox zur Entwurfszeit doppelt klickst erstellst Du bereits eine Ereignisbehandlung (OnTextChange).

    Damit Dir gezielt beim Einarbeiten mit Visual Basic geholfen werden kann, erstelle bitte einen neuen Thread im dem entsprchenden Forum, da hier im Forum Probleme mit der Entwicklungsumgebung behandelt werden.

    Gruß

    Viktor

    Dienstag, 17. April 2012 19:20

Alle Antworten

  • Hallo,

    mit welcher Sprache möchtest Du dich den "einarbeiten"? Ich gehe mal von Visual Basic aus. Du erstellst eine "Konsolen Anwendung". Den Rest findest Du hier.

    Gruß

    Viktor

    Dienstag, 17. April 2012 09:38
  • Hallo Viktor,

    danke für die Antwort.

    sorry, ich habe mich undeutlich ausgedrückt

    "VB" ist richtig. Nein, keine Konsole.

    Ich möchte nur 1 Zeichen von der Tastatur lesen , prüfen und weiterverarbeiten.

    das zeichen will ich erst anzeigen wenn ich es geprüft habe

    Bei Qick basic über "instring" möglich.

    z.B:    a = INSTR("abcdefghijklmnopqrstuvwxyz.,;/:-#+*0123456789()?!&æ%ñ=ø", key$)

    ich weiss nicht wo (textbox), wie (tasturabfrage).

    Gruß

    Rüdiger

    Dienstag, 17. April 2012 15:13
  • Hallo Rüdiger,

    es ist ziemlich schwierig Dir einen Tipp zu geben. Beschreib mal bitte kurz was deine Anwendung macht und was Du mit der Tastatureingabe bezwecken möchtest. Es gibt Textboxen dort gibst Du Eingaben ein und kannst dann mit dem entsprechenden Eventhandler die Eingabe bearbeiten bzw. darauf reagieren. Du kannst auch Tastatureingaben direkt auf der Form "abfangen" und behandeln. Es ist halt Software es ist vieles möglich, nur müsste man wissen was Du erreichen möchtest. Wenn Du bereits eine Form mit Controls erstellt hast, dann schau Dir mal bitte das Eigenschaften-Fenster (F4) an. Dort findest alle Eigenschaften und auch alle Ereignisse (Blitzsymbol). Wenn Du z.b. auf die Textbox zur Entwurfszeit doppelt klickst erstellst Du bereits eine Ereignisbehandlung (OnTextChange).

    Damit Dir gezielt beim Einarbeiten mit Visual Basic geholfen werden kann, erstelle bitte einen neuen Thread im dem entsprchenden Forum, da hier im Forum Probleme mit der Entwicklungsumgebung behandelt werden.

    Gruß

    Viktor

    Dienstag, 17. April 2012 19:20
  • Hallo ruediger2301,

    Vielen Dank für Deine Frage und Beitrag.

    Ich gehe davon aus, dass die Antwort Dir weitergeholfen hat. Solltest Du noch "Rückfragen" dazu haben, so gib uns bitte Bescheid.

    Eine Übersicht über alle verfügbaren Microsoft Foren findest Du unter http://www.microsoft.de/Community/Foren

    Eine Übersicht über alle verfügbaren Microsoft Hilfe & Support-Angebot findest Du unter http://www.msdn-support.de

    Grüße,

    Robert


    Robert Breitenhofer, MICROSOFT  Twitter Facebook
    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „Entwickler helfen Entwickler“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.

    Dienstag, 24. April 2012 12:36
    Moderator