none
VS 2019, Excel 2007 nicht mehr "ansprechbar" RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    seit einigen Jahren benutze ich für den Datenexport Excel 2007 bspw. für den Export von Daten aus einem Datagridview in eine Excel-Mappe.
    Seit ich nen neuen PC mit Windows 10 prof. habe, bekomme ich bei Anwendung dieses Exports folgende Fehlermeldung:

    Die Verweise zu den Com-Komponenten in meinen Projekten haben bisher immer funktioniert...
    Was kann hier die Ursache sein und wie kann ich den Fehler wieder beseitigen?

    Grüße-


    Dietrich

    Sonntag, 12. Januar 2020 16:30

Antworten

  • Hallo Alexander, danke für den Tipp.

    Aber eine neue Version kaufen - genau das werde ich im Alter von 72 nicht mehr tun (End of Life nicht mehr weit ;-), you know)
    Ich komme auch so klar mit der Übergabe an Excel via CSV. Wollte hier nur mal ein Problem ansprechen...

    Grüße und bleibt gesund-


    Dietrich

    • Als Antwort markiert dherrmann Sonntag, 28. Juni 2020 09:13
    Sonntag, 28. Juni 2020 09:13

Alle Antworten

  • Ohne den konkreten Fehler selbst zu kennen: Die Meldung ist hier doch eigentlich ufschlussreich. DieAnwendung möchte über COm eine Komponente ansprechen, welche auf dem betreffenden PC allerdings nicht vorhanden ist. Sprich: Microsoft.Interop.Excel.Application wird nicht gefunden. Wenn ich mir die Doc bei Microsoft ansehe, steht dort (direkt über dem lila Kasten): "Um diese exemplarische Vorgehensweise auszuführen, müssen Microsoft Office Excel 2007 und Microsoft Office Word 2007 oder neuere Versionen auf Ihrem Computer installiert sein."
    Montag, 13. Januar 2020 07:02
  • Bibliothek nicht registriert

    Hallo Dietrich,

    hast Du den die Office Interops (PIA) auf dem neuen Rechner installiert? https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=3508


    Olaf Helper

    [ Blog] [ Xing] [ MVP]

    Montag, 13. Januar 2020 07:09
  • Danke für die Tipps!

    Word und Excel sind installiert. Habe auch eine Reparatur gemacht... Ohne Erfolg. Werde wohl deinstallieren und dann neu installieren machen müssen.

    @Olaf: Auf dem Link gibt es die PIAs nur für Office 2010 nicht 2007...

    Grüße-


    Dietrich

    Dienstag, 14. Januar 2020 09:20
  • Voneiner ähnlichen Problematik habe ich zudem einmal in Bezug auf Access gelesen. Hier war es dann letztlich noch die Unterscheidung zwischen 64bit und 32bit. Bei SO gibt es da etwas zu, was diesbezüglich vielleicht auch weiterhilft.
    Dienstag, 14. Januar 2020 09:41
  • Hallo,

    jetzt habe ich gesamtes Office deinstalliert und neu installiert.

    Ohne Erfolg, die Fehlermeldung kommt nach wie vor...
    Microsoft.Office.Interop.Excel.Application ist nicht auffindbar unter Verweise, Typbibliotheken.

    Wo kann man die finden?

    Grüße-


    Dietrich

    Donnerstag, 16. Januar 2020 11:45
  • Hi,

    hast Du evtl. eine 64 Bit Installation von Office? Oder 32 Bit? Mit welcher Architektur (32 oder 64 Bit) läuft deine Anwendung?


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET (2001-2018)
    https://www.asp-solutions.de/ - IT Beratung, Softwareentwicklung, Remotesupport

    Donnerstag, 16. Januar 2020 11:49
    Moderator
  • Das Office 2007 ist wohl 32-Bit? Bei meiner Anwendung im VS habe ich beii Kompilieren "Vorzugsweiae 32-Bit" angehakt.

    Grüße-


    Dietrich

    Donnerstag, 16. Januar 2020 13:30
  • Gestern habe noch einen Versuch gestartet: Office 2007 deinstalliert und neu installiert.
    Wieder keine Erfolg. Allerdings sieht jetzt die Fehlermeldung ein klein wenig anders aus:

    Hat noch jemand eine hilfreiche Idee dazu?
    Grüße-


    Dietrich

    Montag, 11. Mai 2020 09:43
  • Mir scheint, die Deinstallation wird nicht restlos ausgeführt. Da bleiben undefinierte Reste übrig, sodass die Neuinstallation den Fehler NICHT beseitigt.

    Grüße-


    Dietrich

    Samstag, 27. Juni 2020 09:36
  • Hallo Dietrich,
    da der Fehler ja zunächst ohne Deinstallation auftauchte sollte das hier eher keine Rolle spielen.

    Office 2007 hatte in 2017 sein End of Life, und wohl gerade eben das End of Extended Support.
    Du reitest einen toten Gaul. 
    Das allereinfachste wäre es wohl wenn Du realisierst, das Du auf kurz oder lang eine neue Office Version benötigst, und Dir die passende aktuelle Lizenz besorgst und es erneut mit der möglich aktuellsten Office-Version probierst.

    HTH
    Grüße Alexander
    Sonntag, 28. Juni 2020 09:07
  • Hallo Alexander, danke für den Tipp.

    Aber eine neue Version kaufen - genau das werde ich im Alter von 72 nicht mehr tun (End of Life nicht mehr weit ;-), you know)
    Ich komme auch so klar mit der Übergabe an Excel via CSV. Wollte hier nur mal ein Problem ansprechen...

    Grüße und bleibt gesund-


    Dietrich

    • Als Antwort markiert dherrmann Sonntag, 28. Juni 2020 09:13
    Sonntag, 28. Juni 2020 09:13