none
Listview und GridView RRS feed

Antworten

  • Sehe gerade, dass Du auch im engl. Forum gepostet hast (Link zum Posting ).

    Nur nochmal zur Verdeutlichung: unter WPF solltest Du Dich von der althergebrachten Arbeit mit ungebundenen Listen trennen, die quasi nur als Control auf einem Window/Form existieren. Anstelle dessen löst man das viel transparenter, einfacher und insbesondere automatisiert testbar über das Erzeugen einer Liste oder Collection, an die man ein UI-Element wie einen ListView bindet. Wenn diese Liste INotifyCollectionChanged unterstützt, "bemerkt" das Control auf Deiner UI das auch sofort und fügt neue Elemente hinzu bzw. entfernt gelöschte. Bei der ObservableCollection<T> ist das der Fall (s. mein Beispiel-Fenster im o.a. Link).


    Cheers,
    Olaf
    http://blogs.intuidev.com
    Freitag, 19. November 2010 08:05

Alle Antworten

  • Hi,

    meinst Du, wie Du zur Laufzeit eine GridViewColumn hinzufügen kannst, oder wie Du z.B. dem umgebenden ListView.View ein neues Element hinzufügen kannst ..? Versuch doch mal, das zu präzisieren.


    Cheers,
    Olaf
    http://blogs.intuidev.com
    Freitag, 19. November 2010 07:33
  • Welches Steuerelement meinst Du mit GridView? - DataGrid, ListView, Grid, ListBox oder Fremdanbieter?

    --
    Peter

    Freitag, 19. November 2010 07:42
  • Sehe gerade, dass Du auch im engl. Forum gepostet hast (Link zum Posting ).

    Nur nochmal zur Verdeutlichung: unter WPF solltest Du Dich von der althergebrachten Arbeit mit ungebundenen Listen trennen, die quasi nur als Control auf einem Window/Form existieren. Anstelle dessen löst man das viel transparenter, einfacher und insbesondere automatisiert testbar über das Erzeugen einer Liste oder Collection, an die man ein UI-Element wie einen ListView bindet. Wenn diese Liste INotifyCollectionChanged unterstützt, "bemerkt" das Control auf Deiner UI das auch sofort und fügt neue Elemente hinzu bzw. entfernt gelöschte. Bei der ObservableCollection<T> ist das der Fall (s. mein Beispiel-Fenster im o.a. Link).


    Cheers,
    Olaf
    http://blogs.intuidev.com
    Freitag, 19. November 2010 08:05