none
XML-Datei in lokale Datenbank speichern RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    Kann ich mit WinPhone7 Daten von einer Anwendung in eine XML-Datei schreiben und diese lokal speichern? Gibt es speziell für WinPhone7 gute Beispiele? Wo liegen die Vorteile gegenüber der "Isolated Storage"-Klasse?Also wie kann man die Daten in XML speichern, so dass diese nicht verloren gehen, wenn die Anwendung geschlossen wird. (Persistenz). Bin für jede Hilfe dankbar!

    Dienstag, 16. November 2010 19:18

Antworten

  • Servus,

     

    Du hast Dir die Antwort quasi schon selbst gegeben! IsolatedStorage ist der Weg um Daten auf dem WP7 zu persistieren! Es ist nicht möglich auf das lokale Dateisystem zuzugreifen, somit bleibt zum dauerhaften Speichern der Daten nur der IsolatedStorage!

    Achte nur darauf, dass "im Emulator" der Isolated Storage natürlich wieder geleert wird, wenn der Emulator geschlossen wird, dieses Verhalten ist auf dem Device natürlich nicht der Fall.

     

    Gruß,

    Ben

    • Als Antwort vorgeschlagen Robert Breitenhofer Mittwoch, 17. November 2010 16:15
    • Als Antwort markiert PeterNowak Freitag, 19. November 2010 06:42
    Mittwoch, 17. November 2010 06:57
  • Wenn du ein wenig mehr Geschwindigkeit in deine Anwendung bringen möchtest würde ich die Serialisierung nicht mittels XML, sondern via DataContractJsonSerializer durchführen. Das Datenformat ist ein wenig schlanker, weswegen die (De)Serialisierung schneller ist.

    Ein wenig schneller ist der Serialisierer, welcher in JSON.NET, einem CodePlex Projekt enthalten ist.

    Gruß, Peter


    This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers no rights.
    • Als Antwort markiert PeterNowak Freitag, 19. November 2010 06:45
    Freitag, 19. November 2010 06:45

Alle Antworten

  • Servus,

     

    Du hast Dir die Antwort quasi schon selbst gegeben! IsolatedStorage ist der Weg um Daten auf dem WP7 zu persistieren! Es ist nicht möglich auf das lokale Dateisystem zuzugreifen, somit bleibt zum dauerhaften Speichern der Daten nur der IsolatedStorage!

    Achte nur darauf, dass "im Emulator" der Isolated Storage natürlich wieder geleert wird, wenn der Emulator geschlossen wird, dieses Verhalten ist auf dem Device natürlich nicht der Fall.

     

    Gruß,

    Ben

    • Als Antwort vorgeschlagen Robert Breitenhofer Mittwoch, 17. November 2010 16:15
    • Als Antwort markiert PeterNowak Freitag, 19. November 2010 06:42
    Mittwoch, 17. November 2010 06:57
  • Wenn du ein wenig mehr Geschwindigkeit in deine Anwendung bringen möchtest würde ich die Serialisierung nicht mittels XML, sondern via DataContractJsonSerializer durchführen. Das Datenformat ist ein wenig schlanker, weswegen die (De)Serialisierung schneller ist.

    Ein wenig schneller ist der Serialisierer, welcher in JSON.NET, einem CodePlex Projekt enthalten ist.

    Gruß, Peter


    This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers no rights.
    • Als Antwort markiert PeterNowak Freitag, 19. November 2010 06:45
    Freitag, 19. November 2010 06:45