none
Booten von XP und Windows7

    Question

  • Ich habe auf einem PC DOS, XP und Linux. Das booten erfolgte mit dem bootmanager Grub von Linux.

    Nun wollte ich Windows7 (professional x86 aus msdnaa) testen.
    Dazu habe ich mit einer rescue Linux CD alle Partitionen außer der XP gelöscht und die XP Partition aktiv gesetzt.
    Es entstand also ein leerer Platz von ca. 300MB, meine Primäre XP Partition(40GB) und danach ein Paltz von 160GB

    Danach hab ich Windows7 installiert, in der Annahme, dass Windows7 das vorhandene XP erkennt und mir einen Bootmanager installiert, der das wechselnde Booten von XP und Windows7 ermöglicht.

    Resultat ist jetzt habe ich 4 Partitionen:
    -eine 300MB primäre wo vorher das DOS war - als laufwerk d
    -die XP (primär) die als Laufwerk e angezeigt wird -
    -eine primäre systempartition- im Nachgang mit Buchstaben: g versehen
    -die W7 Partition - Ich vermute mal als erweiterte oder 4. Primäre angelegt, denn den verbleibenden Platz ca. 40GB, kann man nicht mehr als Partition anlegen- den hatte ich als Datenaustauschpartition zwischen XP und W7 gedacht.

    Meine Fragen jetzt
    - wie kann ich einen Bootmanager einrichten so dass ich XP und W7 wahlweise booten kann?
    - kann man die Systempartion irgendwie in die alte DOS Partition packen? (Ich könnte sie vielleicht mit Ghost verschieben, befürchte aber dass danach gar nichts mehr geht.)
    - falls ich noch mal von Anfang an anfange (also alles Löschen ausser XP), sollte ich die XP Partition erst noch mit Partitionmagic verschieben, wenn ja wohin? an den Anfang oder das Ende der Platte und wie kann ich W7 während der Installation dazu bringen XP mit einzubeziehen. (ich hatte die Option system aktualisieren, aber ich befürchte, dabei wird eine mixinstallation aus XP und W7 erzeugt.) 
    Am liebsten wäre mir es gäbe ein Programm wo man die XP Partition als Bootpartition einbinden kann.




    Friday, September 18, 2009 1:07 PM

Answers

All replies

  • Hallo Elke,

    Schau Dir die folgende Diskussion an. Vielleicht findest Du etwas dass Dir weiter helfen kann.

    http://www.winfuture-forum.de/lofiversion/index.php?t163770.html

    Grüße,

    Robert

    • Marked as answer by Elke Luschnat Thursday, October 01, 2009 4:48 AM
    Wednesday, September 30, 2009 12:59 PM
    Owner
  • Danke für den Link.  Er zeigt mir, dass es so wie es ursprünglich dachte nicht geht.

    Ich habe jetzt mit ghost die XP Partition gesichtert und dann als erste Partition auf die Platte zurück geschrieben. Dann mit der Linux Rescue CD die Partition aktiv und sichtbar gesetzt. Zuletzt mit einer DOS(w98) Boot CD den Masterbootrecord neu geschrieben, dann hat XP normal (allein) gebootet. Dann ging auch W7 als 2 Partition neben XP zu installieren und der W7 bootmanager übernimmt.

    Eigentlich hatte ich gedacht dass W7 inzwischen wenigstens etwas mehr Funktionälität vom Lilo oder grub übernommen hat, d.h. dass man z.b. auch die Systeme wahlweise unsichtbar setzen kann. Naja für den Hausgebrauch reicht dieser W7 Bootmanager und auf den Dienst PC's ist sowieso Linux als weiters System, da kann der grub übernehmen.

    Elke


    Thursday, October 01, 2009 4:47 AM