none
treiber verhindert herunterfahren von win7

    Question

  • hallo ins forum,

     

    wir verbauen hier selbstentwickelte pci-karten mit dazu passendem, ebenfalls selbst entwickelten treiber (c++).

    mit dem gab es bis heute keine probleme, auch unter win7 (32bit, prof) läuft die komplette software prima, nur, wenn man win7 herunterfährt, geht der rechner nicht aus sindern startet windows sofort neu.

    folgende infos habe ich bereits zusammengesammelt:

    - in den systemeinstellungen unter "starten und wiederherstellen" die option "automatisch neustart durchführen" ausgeschalten. dann startet windows NICHT neu, fährt aber auch nicht korrekt herunter. der bildschirm wird nach dem normalen herunterfahrvorgang schwarz, dann passiert nichts mehr. drückt man dann kurz den powerknopf, geht der rechner aus. nach erneutem anschlaten fährt windows problemlos wieder hoch

    - es gibt weder von windows noch vom treiber selbst irgendwelche einträge in einem systemlog

    - dump in c:\windows (memory.dmp) wurde ebenfalls nicht erstellt

    - wenn ich den treiber im gerätemanager deaktiviere, fährt windows normal herunter

    - treiber wieder aktivieren -> problem wieder da

    - unter win2k und xp läuft der selbe treiber problemlos

     

    hat jemand eine idee, wo man mit der suche beginnen könnte? mögen es evt. irgendwelche bekannten bios-einstellungen sein? gibt es unter win7 irgendwelche systemnachrichten oder events, auf die der treiber reagieren müsste, was er vorher nicht musste?

     

    gruß und dank

    micha

     

     

     

    Friday, June 17, 2011 12:09 PM

All replies

  • Im BIOS gibt es eine Funktion das der PC nicht ausgeht, wenn das BS beendet wird. Es könnte ja sein das sich daran etwas geändert hat, warum auch immer. Wie  dieser Eintrag heißt weiß ich nicht. Ich kenne ihn bloß von "älteren" Computern und von Apple-Computern.


    VisualCPlusPlus
    Friday, June 17, 2011 3:58 PM
  • wie gesagt, wenn ich besagten treiber deaktiviere, funktioneirt das herunterfahren prima, wenn ich ihn wieder aktiviere, klappts wieder nicht, also mit dem bios scheint das dann weniger zu tun zu haben, oder?
    Saturday, June 18, 2011 10:43 AM
  • Was genau ist das denn für ein Treiber?
    oder ganuer, was macht die PCI-Karte?
    VisualCPlusPlus
    Saturday, June 18, 2011 11:15 AM
  • Ich vermute, dass DU beim runterfahren irgend etwas mit dem PCI-Bus machst; deswegen wird auch der Rechner einfach dunkel und geht nicht aus...

    Versuch es doch einfach mal mit debuggen...


    Jochen Kalmbach (MVP VC++)
    Saturday, June 18, 2011 4:37 PM
  • die fragt an sie angeschlossene externe messgeber nach daten, und reicht diese dann weiter, wieso?
    Sunday, June 19, 2011 9:16 PM
  • > Ich vermute, dass DU beim runterfahren irgend etwas mit dem PCI-Bus machst

    das vermute ich ebenfalls, nur wäre das dann sicher nicht beabsichtigt. daher auch die frage, ob etwas darüber bekannt ist, was/ob sich von winxp zu win7 (vista ist bisher ungetestet) an der stelle verändert hat. vorher fuhr das system noch einwandfrei herunter.

    werds dann wohl doch nochmal mit dem remote-debugger probieren müssen. funktioniert der denn unter win7 noch genauso, wie vorher? (kernel-debug-modus und rechner über com-ports miteinander verbunden)

    Sunday, June 19, 2011 9:21 PM
  • Hallo suriel6666!

    das vermute ich ebenfalls, nur wäre das dann sicher nicht beabsichtigt. daher auch die frage, ob etwas darüber bekannt ist, was/ob sich von winxp zu win7 (vista ist bisher ungetestet) an der stelle verändert hat. vorher fuhr das system noch einwandfrei herunter.

    Ich glaube nicht, dass es an Windows Internas liegt. Eher genauso wie es Jochen schrieb: "dass DU beim runterfahren irgend etwas mit dem PCI-Bus machst"!


    Martin Richter -- MVP for VC++ [Germany] -- http://blog.m-ri.de
    Monday, June 20, 2011 7:17 AM
    Moderator