none
Outlook FormRegion 2010 Setup Projekt

    Frage

  • Hallo,

    ich habe eine AddIn das soweit funktioniert. Ich möchte es per Setup-Projekt installieren. Leider funktioniert das aber nicht. Das AddIn Projekt lässt sich normal installieren ohne Probleme. Alle Registry-Einträge sind vorhanden und auch alle Dateien am richtigen Ort aber leider sieht man in Outlook die erstellte FormRegion nicht. Das AddIn ist im AddIn-Manger zu sehen. Das komische ist, wenn ich versuche das AddIn zu deinstallieren bekomme ich folgende Fehlermeldung

    und kann das AddIn nicht deinstallieren. Wenn ich das AddIN mit Erstellen->AddIn veröffentlichen erstelle klappt alles ohne Probleme. Ich habe schon einige Foren durchsucht aber leider ohne Erfolg. Ehrlich gesagt weiß ich nicht was ich noch versuchen kann um das Setup Projekt zum Erfolg zu bringen.

    Danke schon mal im Voraus für die Bemühungen. Sollten weitere Hinweise zum Priojekt fehlen werde ich sie nachreichen. Ich kann auch das komplette Projekt zur Verfügung stellen.

    Gruß

    Viktor

     

    Montag, 30. Januar 2012 19:10

Antworten

  • Hallo Helmut,

    vielen Dank für deine Hilfe. Mein Problem wurde endlich gelöst. Weil ich nicht mehr weiter wußte habe ich einen Supportfall bei Microsoft geöffnet und MS oder besser gesagt David Barrett hat den Fehler/Unstimmigkeit gefunden. Das Problem lag an der verwendeten ProgID. Diese muss gleich dem Schlüssel für das AddIn sein ansonsten wird die FormRegion nicht angzeigt. Dabei ist zu beachten, dass das Gleichheitszeichen vor der ProgID nicht fehlen darf, ansonsten sieht man die FormRegion auch nicht!

    Ich habe den AddIn-Schlüssel nach Empfehlung in den oben verwiesenen Beispielen für AddIns geändert um sicher zu stellen, dass der Schlüssel einzigartig (unique) ist. Ich hatte mir gedacht kann nicht schaden, dann gibt in der Zukunft keine Namenskonflikte. Der Schlüssel für das AddIn kann beliebig gewählt werden (sollte aber irgendwie im Zusammenhang mit dem AddIn stehen, damit das später selber noch weiß und findet). Die ProgID für die FormRegion muß aber dann auch genau den selben Schlüssel verwenden!! Der FormRegion Name sollte der selbe sein wie im Projekt wenn man nicht sicher ist einfach nach FormRegionName suchen. Ich hoffe die Info hilft, da ich diesen Zusammenhang nirgends finden konnte und die Vorhandenen Beispiele im Netz auch keinen Hinweis darauf geben.

    Gruß

    Viktor

    P.S. Danke für die Buchempfehlung, werde ich mir mal bei Gelegenheit besorgen.

    • Als Antwort markiert v.hirsch Montag, 26. März 2012 20:55
    Montag, 26. März 2012 20:55

Alle Antworten

  • Hallo, mittlerweil kann ich das Addin installieren und auch wieder deinstallieren. Ich habe eine Anleitung http://msdn.microsoft.com/en-us/vsto/ff937654.aspx im englisch sprachigen Forum gefunden. Leider habe ich aber immer noch das Problem, dass ich auf dem Zielrechner die FormRegion nicht sehe! Hat jemand einen Tipp oder eine Idee?

    Gruß

    Viktor

    Dienstag, 7. Februar 2012 22:14
  • Hallo Zusammen,

    hat Niemand Erfahrung im Outlook Setup Projekten?? Es ist wirklich ärgerlich, mein Projekt läuft ohne Probleme auf der Entwicklermaschine, aber leider bekomme ich das AddIn auf anderen Rechnern nicht ans laufen. Ich kann das AddIn installieren (mit Admin Rechten), ich sehe die Einträge in der Registry und ich sehe das AddIn in Outlook, nur leider sehe ich nicht die FormRegion im Termin Dialog. Ich habe das Beispielprojekt von hier und hier nachgebaut. Dieses Projekt klappt und ich kann es auch auf anderen Rechnern lauffähig installieren. Bei diesem Beispiel wird aber mit Ribbons und Backstage-Bereichen gearbeitet. Mein Projekt nutzt aber eine FormRegion im Termin Dialog. Ich habe mein Setup- Projekt genau so wie im Beispiel zusammengebaut und habe zusätzlich noch die Registry Einträge für die FormRegion ergänzt. Zusätzlich habe ich noch einige Einstellungen für das AddIn in der Registry gespeichert und kopiere eine Word-Vorlage in den Benutzer-Vorlagenordner.

    Ich habe mal das Projekt hier abgelegt, fall sich jemand bereit erklärt sich dem Problem anzunehmen.

    Das Kuriose ist, wenn ich das Projekt per Click-Once erstelle, wird die FormRegion angezeigt!! Das Problem mit der Click-Once Methode ist aber, dass ich keine Möglichkeit gefunden habe erweiterte/individuelle Einstellungen in der Registry vorzunehmen, geschweige den eine Wordvorlage mit zu geben. Ich möchte aber auch nicht den Weg gehen, indem ich erst mein halb lauffähiges AddIn mittels Setup-Projekt installiere, damit ich die Vorlage kopieren kann und die Registry-Einträge und in einem zweiten Schritt das AddIn noch einmal installiere mit der Click-Once erstellten Installationsroutine, damit das AddIn überhaupt läuft.

    Bin schon eine Weile an diesem Problem dran und ich bin schon ziemlich gefrustet, dass der Click-Once Assistent mit den selben Daten ein lauffähiges AddIn erstellen kann und mir es nicht gelingt das Setup-Projekt zum Erfolg zu bringen.

    Ich bin wirklich für jeden Hinweis oder Vorschlag dankbar!!

    Gruß

    Viktor

    Donnerstag, 1. März 2012 22:59
  • Hallo Victor,

    hast Du mal auf der Zielmaschine geprüft, ob die Registryeinträge für deine Formregion da sind? (unter HKCU)

    http://msdn.microsoft.com/en-us/office/Video/dd630554

    Ich kann Dir das Buch von Sue Mosher empfehlen:

    http://books.google.de/books?id=Jp8qWFtiSl0C&pg=PA106&lpg=PA106&dq=outlook+deploying+form+regions&source=bl&ots=hev61eAC9h&sig=-h-caDccuW5bDXqMTH3xr6ReDyA&hl=de&sa=X&ei=R15YT623Jsr24QT1j4HPDw&ved=0CG8Q6AEwCQ#v=onepage&q=outlook%20deploying%20form%20regions&f=false

    Gruß, Helmut


    Helmut Obertanner [http://www.obertanner.de] [http://www.outlooksharp.de]


    Donnerstag, 8. März 2012 07:22
  • Hallo Helmut,

    vielen Dank für die Antwort. Das Video hatte ich auch gefunden. Es zeigt wie man das AddIn per Click-Once erstellt. Das klappt ja auch bei mir. Nur leider klappt die "manuelle" Variante nicht, wenn ich versuche das AddIn mittels eigenen Setup-Projekt zu verteilen. Wie schon erwähnt möchte ich gerne während der Installation Registry Einträge vornehmen und eine Datei kopieren, die später als Vorlage verwende. Soweit ich das erkennen kann werden alle Einträge erstellt (manuelles Setup-Projekt) und auch alle notwendigen Einträge für das AddIn erstellt (Habe die Einträge mit der Entwicklermaschine verglichen). Leider wird die FormRegion nicht angezeigt. Ich vermute ja, dass ich eine kleine Sache übersehen, bzw. nicht berücksichtigt habe. Mir fehlt leider die Erfahrung um das Problem selber zu lösen. Das Netz gibt zu diesem Thema leider auch nicht sehr viel her. Das Buch beschreibt die Vorgehensweise mit OL2007. Ich verwende OL2010. Laut den Foren und technischen Beschreibungen ist es einfacher eine OL2010 AddIn zu deployen, da die Vertrauensstellung etwas erleichtert wurde, wenn das AddIn in einen vertrauenswürdigen Bereich installiert wird.

    Gibt es noch weitere Vorschläge?

    Danke

    Viktor

    Donnerstag, 8. März 2012 16:17
  • Hallo Viktor, wie hast Du denn dein Setup erstellt?

    Du kannst bei Klick-Eins ja mal einstellen ein Setup-Exe zu erstellen.
    Im Endeffekt wird daraus eine .msi-Datei entstehen.

    Es gibt ein sog. Orcas-Tool.

    Mit diesem Tool kann man ins innere einer .msi-Datei sehen. hier könntest Du nachsehen. ob noch spezielle andere Aktionen erforderlich sind.

    So aus dem Bauch raus würde ich sagen:
    Die Klasse der Form muss registriert sein (ClassId), und in Software\Office\Outlook\Formregions muss die Form drinstehen.

    Was hast Du denn alles eingestellt bei deinem Setup-Projekt?

    Gruß, Helmut


    Helmut Obertanner [http://www.obertanner.de] [http://www.outlooksharp.de]

    Donnerstag, 8. März 2012 16:25
  • Hallo Helmut,

    danke für die schnelle Antwort. Das Orcas Tool kannte ich bisher nicht. Werde ich testen und berichten.

    Registriert habe ich die Form mit

    HKCU\Software\Office\Outlook\FormRegions\IPM.Appointment\OutlookAddIn.FormRegion1 = OutlookAddIn

    Ich habe die Abhängigkeiten eingestellt, die Vorlagendatei hinzugefügt, die Registry Einträge für das AddIn vorgenommen (FriendlyName, LoadBehavior, Description, Manifest) Ich habe den Output festgelegt, die Manifest-Dateien hinzugefügt und noch eine Handvoll Einträge, auf die das AddIn zugreift. Ich habe mich da an die oben erwähnte Anleitung (http://msdn.microsoft.com/en-us/vsto/ff937654.aspx)  gehalten. Wenn Du mehr Informationen benötigst, das komplette Projekt findest Du unter https://skydrive.live.com/?cid=1984909CCFE2FABE&id=1984909CCFE2FABE%21473 . (Wenn es Dein Interesse bzw. Deine Zeit zulässt, schliesslich ist das die Freizeit von den meisten hier im Forum, die geopfert wird, was ich sehr zu schätzen weiß). Da ich nicht weiß, was alles in der Registry vorgeht und ich auch schon Probleme hatte das AddIn zu deinstallieren, würde ich empfehlen das AddIn in einer VM zu testen bzw. auf einer Maschine, bei der alles wieder rückgängig gemacht werden kann.

    Vielen Dank für die Hilfe

    Viktor

    Freitag, 9. März 2012 07:05
  • Hallo Helmut,

    habe Orcas installiert. Leider erzeugt Klick-Eins nur eine setup.exe. Ich habe die Option "Von CD-ROM oder DVD-ROM" gewählt. Leider ist es mir nicht gelungen daraus eine msi-Datei zu generieren. Ich habe gesehen, dass es da einige Tools gibt, die das können, aber leider war keins dabei, dass eine brauchbare msi-Datei erzeugt. Deshalb bin ich mir nicht sicher, ob alle Optionen und Einstellungen konvertiert wurden.

    Was meinst Du mit "Im Endeffekt wird daraus eine .msi-Datei entstehen" ? Bei entsteht eine exe. Die Datei in .msi ubenennen hat nichts gebracht. Leider habe ich mit Setup-Dateien keine Erfahrung. Sorry.

    Gruß

    Viktor

    Freitag, 9. März 2012 21:15
  • Hallo,

    also noch mal von vorne.

    Sorry - ich bin hier auch kein Spezialist, ich programmiere zwar öfters AddIns für Kunden rund um die Welt, aber ich benütze ausschliesslich nur Click-Once-Deployment. Damit habe ich die wenigsten Probleme und es geht schnell.

    Also: VSTO Add-Ins sind grundsätzlich nur per Benutzer zu installieren. Es gibt keine pro Maschine Installation (es gibt zwar doch einen Trick mit speziellen Registry-Keys, ist aber sehr kompliziert.

    Die Setup.exe ist eigentlich nur das Programm, welche die Voraussetzungen überprüft und installiert, z.B. die VSTO RUntime oder andere benötigte Komponenten wie z.B. wenn Du einen SQL-Compactserver benötigtst.

    Bei einem Click-Once Setup, ist die entsprechende Datei keine MSI, sondern es ist ein.VSTO Manifest. Dieses ruft dann den entsprechenden INstallationsprozess auf.

    Möchtest Du ein AddIn per eigenem Installations.Exe verteilen, geht man normalerweise so vor (hab das schon lange nicht mehr benötigt): Erstelle das AddIn, alle dlls müssen eine Signatur mit einem StrongName (sn -k) haben soweit ich mich erinnern kann.

    Füge deiner Solution ein Setup-Projekt hinzu.
    Daraus entsteht dann die .MSI-Datei.
    Es müssen aber noch einige Registry-Keys hinzugefügt werden.
    A: Die Keys für das AddIn, die Formregion und zusätzlich ein paar einträge in CLSID, Der Name der .Net Assembly und die Klassentypen soweit ich mich erinnern kann.

    Möglicherweise musst Du auch eine Manifest-Datei für die Formregion erstellen und in der Registry eintragen. Ich bin mir aber nicht mehr sicher, ob das nur für VSTO 2 gegolten hat.

    http://msdn.microsoft.com/en-us/library/aa942741(v=vs.80).aspx

    Hier ist ein Link, hast Du den schon gelesen?
    http://msdn.microsoft.com/en-us/library/cc442767.aspx

    Das hier könnte Dich auch interessieren:

    http://blogs.msdn.com/b/mshneer/archive/2007/09/04/deploying-your-vsto-add-in-to-all-users-part-i.aspx

    Ich bin leider auch sehr beschäftigt, sonst würde ich mir dein Projekt gerne mal ansehen.
    Aber wenn alle Stricke reissen, dann komm in ein paar Tagen nochmal auf mich zu, ok?

    Gruß, Helmut


    Helmut Obertanner [http://www.obertanner.de] [http://www.outlooksharp.de]

    Freitag, 9. März 2012 21:50
  • Hallo Helmut,

    vielen Dank für die ausführlicheAntwort.

    > Sorry - ich bin hier auch kein Spezialist

    Das ist kein Problem. Ich finde es sehr nett von Dir, dass Du trotzdem versuchst zu helfen. Es hilft auch schon sehr viel

    sich mit anderen über ein Problem auszutauschen, da man oft andere Wege aufgezeigt bekommt, an die man selber nicht denkt.

    Ich bin leider noch nicht dazu gekommen, die vorgeschlagenen Links zu untersuchen. Melde mich aber, sobald ich Ergebnisse

    habe.

    Gruß

    Viktor

    Montag, 12. März 2012 07:20
  • Hallo Viktor,

    ich bin mir jetzt fast sicher, die Form-Region muss ins Manifest-File mit aufgenommen werden.

    Gruß, Helmut


    Helmut Obertanner [http://www.obertanner.de] [http://www.outlooksharp.de]

    Donnerstag, 15. März 2012 13:18
  • Hallo Helmut,

    vielen Dank für deine Hilfe. Mein Problem wurde endlich gelöst. Weil ich nicht mehr weiter wußte habe ich einen Supportfall bei Microsoft geöffnet und MS oder besser gesagt David Barrett hat den Fehler/Unstimmigkeit gefunden. Das Problem lag an der verwendeten ProgID. Diese muss gleich dem Schlüssel für das AddIn sein ansonsten wird die FormRegion nicht angzeigt. Dabei ist zu beachten, dass das Gleichheitszeichen vor der ProgID nicht fehlen darf, ansonsten sieht man die FormRegion auch nicht!

    Ich habe den AddIn-Schlüssel nach Empfehlung in den oben verwiesenen Beispielen für AddIns geändert um sicher zu stellen, dass der Schlüssel einzigartig (unique) ist. Ich hatte mir gedacht kann nicht schaden, dann gibt in der Zukunft keine Namenskonflikte. Der Schlüssel für das AddIn kann beliebig gewählt werden (sollte aber irgendwie im Zusammenhang mit dem AddIn stehen, damit das später selber noch weiß und findet). Die ProgID für die FormRegion muß aber dann auch genau den selben Schlüssel verwenden!! Der FormRegion Name sollte der selbe sein wie im Projekt wenn man nicht sicher ist einfach nach FormRegionName suchen. Ich hoffe die Info hilft, da ich diesen Zusammenhang nirgends finden konnte und die Vorhandenen Beispiele im Netz auch keinen Hinweis darauf geben.

    Gruß

    Viktor

    P.S. Danke für die Buchempfehlung, werde ich mir mal bei Gelegenheit besorgen.

    • Als Antwort markiert v.hirsch Montag, 26. März 2012 20:55
    Montag, 26. März 2012 20:55
  • Hallo Miteinander,

    Ich habe ein ähnliches Problem wie oben geschildert.

    Nur witzigerweise wird meine FormRegion bei 64-bit Systemen (Office x32 wie auch x64) angezeigt. Installiere ich aber mein Add-In auf einer 32-bit Maschine wird es zwar geladen. Alle Icons/Forms sind vorhanden, nur halt meine FormRegion nicht.

    Die FormRegion wird ins Objekt "Appointment" gejoint.

    Kennt jemand diese Problematik oder hat evtl. Lösungsvhorschläge?

    Office-Version: 2007 & 2010

    OS: Win 7

    Gruss

    E.Borner

    Montag, 21. Januar 2013 12:10
  • Hallo,

    schau mal hier (Im Beitrag nach "64" suchen) dort wird beschrieben was zu beachten ist. Ich meine Du musst für beide Plattformen 32/64-bit jeweils ein eingenes Setup-Routine erstellen.

    Gruß

    Montag, 21. Januar 2013 13:37