none
Datenverzeichnis auf neues Plattesystem umziehen

    Frage

  • Hallo,

    hier in meiner Installation sind die Programmdateien des SQL Server auf C: und die Datenbanken (Anwender und System) auf meinem alten Plattesystem mit dem Laufwerksbuchstaben W:

    Die Datenbankdateien sollen nun auf das neue Plattensystem mit dem Laufwerksbuchstaben e: umziehen. Wie gehe ich dabei korrekt vor?

    Danke im Voraus, Tomas


    • Bearbeitet shewanja Donnerstag, 9. Mai 2013 15:40
    Donnerstag, 9. Mai 2013 15:40

Antworten

  • Hallo Tomas,

    siehe Verschieben von Datenbankdateien mit den Unterabschnitten für Benutzer und Systemdatenbanken.

    Gruß Elmar

    • Als Antwort markiert shewanja Donnerstag, 9. Mai 2013 20:55
    Donnerstag, 9. Mai 2013 16:00
  • Hallo Tomas,

    ich würde mit den Benutzerdatenbanken anfangen, das ist einfacher.

    Vergiss bitte nicht:
    Vorher eine vollständige Datensicherung... für den Fall der Fälle.
    Und am Ende auf jeden Fall eine vollständige Datensicherung aller Datenbanken.

    Gruß Elmar

    • Als Antwort markiert shewanja Donnerstag, 9. Mai 2013 20:55
    Donnerstag, 9. Mai 2013 18:04

Alle Antworten

  • Hallo Tomas,

    siehe Verschieben von Datenbankdateien mit den Unterabschnitten für Benutzer und Systemdatenbanken.

    Gruß Elmar

    • Als Antwort markiert shewanja Donnerstag, 9. Mai 2013 20:55
    Donnerstag, 9. Mai 2013 16:00
  • Hallo Elmar,

    ganz herzlichen Dank für deinen Hinweis, das werde ich mich nun durcharbeiten.

    Da ich selbst nur Grundkenntnisse im SQL 2008 habe, verirre ich mich manchmal auch inder Dokumentation und sehe "den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr" ;-)

    Um so mehr kann ein Fingerzeig dann manchmal helfen ...

    Viele Grüße
    Tomas

    • Als Antwort markiert shewanja Donnerstag, 9. Mai 2013 20:55
    • Tag als Antwort aufgehoben shewanja Donnerstag, 9. Mai 2013 20:55
    Donnerstag, 9. Mai 2013 17:18
  • ... doch noch eine Frage, Elmar:

    Wenn ich System und Benutzerdaten verschieben möchte, macht es einen Unterschied, womit ich beginne - gibt es hier einen vorteilhafteren Weg?

    Gruß

    Tomas

    Donnerstag, 9. Mai 2013 17:22
  • Hallo Tomas,

    ich würde mit den Benutzerdatenbanken anfangen, das ist einfacher.

    Vergiss bitte nicht:
    Vorher eine vollständige Datensicherung... für den Fall der Fälle.
    Und am Ende auf jeden Fall eine vollständige Datensicherung aller Datenbanken.

    Gruß Elmar

    • Als Antwort markiert shewanja Donnerstag, 9. Mai 2013 20:55
    Donnerstag, 9. Mai 2013 18:04
  • Hallo Elmar,

    so, die erste Benutzerdatenbank ist nun erfolgreich umgezogen :-)))))

    Danke für die Erinnerung mit dem Backup, ich habe selbst bei zwei Firmen gesehen, wie komplette Unternehmensdatenbanken einmal gar nicht und ein anderes Mal nur durch das Auslesen der Platte im Reinraum aus der überschriebenen Version zurückzugewinnen war ... :-((  - daher bin ich was das Thema angeht eher überaktiv ...

    Dir noch einen schönen Abend und alles Gute,

    Tomas

    Donnerstag, 9. Mai 2013 20:59