locked
Donwgrade nach Windows XP Prof.

    Allgemeine Diskussion

  • Hallo! Seit einigen Tagen dürfen OEM-Hersteller ja keine PCs mit vorinstalliertem XP-Downgrade mehr ausliefern. Das Downgrade-Recht auf XP gilt jedoch bis zum Lebensende von Windows7, der Käufer eines neuen PC muss diesen jedoch nun selber downgraden.

    Für einen Kunden muss ich ein OEM-Windows7 Prof. auf XP Prow. downgraden. Downgrade-CDs gibt es von Microsoft dafür ja nicht, nach Recherche im Internet muss ich dafür irgend eine Original-XP Prof. CD inkl. Key auftreiben und installieren. Die Aktivierung erfolgt dann telefonisch (der Key ist ja schon Aktiviert), wobei ich dort auf den Downgrade-Wunsch hinweise. Soweit so gut, nun meine Fragen:

    1. Die Original-XP Prof. CD muss nicht im Besitz des Kunden sein, d.h. ich kann z.B. die Medien und den Key (OEM-Key) eines unserer Techniker-Laptops zur Verfügung stellen und den Kunden-PC damit installieren?

    2. Falls Punkt 1 zutrifft: Kann ich mit mit diesem Key beliebig viele Kunden-PCs bespielen, oder klopft mir die Aktivierungs-Hotline nach mehreren Aktivierungen auf die Finger, warum ich denn soviele PCs damit bespiele?


    Gruß
    Marcus Wegener

    Donnerstag, 28. Oktober 2010 10:42

Alle Antworten

  • Hallo Marcus,

    Seit einigen Tagen dürfen OEM-Hersteller ja keine PCs mit
    vorinstalliertem XP-Downgrade mehr ausliefern. Das Downgrade-Recht
    auf XP gilt jedoch bis zum Lebensende von Windows7, der Käufer eines
    neuen PC muss diesen jedoch nun selber downgraden.

    Für einen Kunden muss ich ein OEM-Windows7 Prof. auf XP Prow.
    downgraden. Downgrade-CDs gibt es von Microsoft dafür ja nicht, nach
    Recherche im Internet muss ich dafür irgend eine Original-XP Prof. CD
    inkl. Key auftreiben und installieren. Die Aktivierung erfolgt dann
    telefonisch (der Key ist ja schon Aktiviert), wobei ich dort auf den
    Downgrade-Wunsch hinweise. Soweit so gut, nun meine Fragen:

    1. Die Original-XP Prof. CD muss nicht im Besitz des Kunden sein,
    d.h. ich kann z.B. die Medien und den Key (OEM-Key) eines unserer
    Techniker-Laptops zur Verfügung stellen und den Kunden-PC damit
    installieren?

    Ja. Wobei ein "Laptop-Medium" möglicherweise wegen vorinstallierter Treiber ungeeignet ist.

    2. Falls Punkt 1 zutrifft: Kann ich mit mit diesem Key beliebig viele
    Kunden-PCs bespielen,

    Ja.

    oder klopft mir die Aktivierungs-Hotline nach mehreren Aktivierungen
    auf die Finger, warum ich denn soviele PCs damit bespiele?

    Vielleicht ;-)

    Aber es gibt diverse Fußangeln:
    http://www.microsoft.com/oem/en/licensing/sblicensing/pages/downgrade_rights.aspx#windows7


    Gruß
    Ralf

    Donnerstag, 28. Oktober 2010 11:25
  • Hallo Marcus Wegener,
     
    Vielen Dank für Deine Frage und Beitrag!

    Bitte habe Verständnis dafür, dass wir uns hier in einem Software-Entwickler-Forum von
    MSDN Online, dem Microsoft Developer Network, befinden. 
    Deine Frage betrifft ein Thema das am besten und schnellsten in den
    Microsoft Answers Foren betreut werden kann, da Deine Frage nicht entwicklerspezifisch ist.

    Bitte folge den unten stehenden Link, um Deine Frage in der Microsoft Answers Community erneut zu stellen.
     
    Microsoft Answers Forum für Deine Anfrage: http://social.answers.microsoft.com/Forums/de-DE/newthread?forum=w7installde (Windows 7 Foren à Installation, Upgrade und Aktivierung)

    Eine Übersicht über alle verfügbaren Microsoft Foren findest Du unter
    http://www.microsoft.de/Community/Foren 

    Ich danke Dir für Dein Verständnis!

    Viele Grüße,
    Robert

    Donnerstag, 28. Oktober 2010 12:01